Sie sind hier: Startseite Erfolg der Uni-Ruderer

Erfolg der Uni-Ruderer

Später Sieg für die Uni-Ruderer
Eine Mannschaft der Uni-Ruderer hat am Samstag bei der Dove-Elbe-Rallye gewonnen, wurde aber zunächst nicht geehrt. Das Team aus Alexander Eberle, Malte Grändorf, Fabian Mauelshagen und Nils Stahnke bewältigte mit Steuermann Roman Sibbert die 13 Kilometer lange Strecke in Hamburg-Bergedorf in einer Zeit von 56:15 Minuten. Damit waren sie die schnellsten Männer im Rennen der gesteuerten Gig-Riemenvierer der offenen Altersklasse. Aufgrund einer falsch übertragenen Startzeit wurde der Pokal jedoch dem Team des Preetzer Ruderclubs überreicht. Der Fehler konnte geklärt werden, eine Richtigstellung war aber nicht mehr möglich, weil die Preetzer schon abgereist waren. Unseren Siegern soll demnächst ein noch zu gravierter Pokal zugesandt werden. Ein weiteres Uni-Team aus Clara Breithaupt, Jutta Göttlicher, Kristina Ludwig und Nina Wagner fuhr mit Steuerfrau Eva Schmidt-Hengst in 1:05:25h ins Ziel und erreichte mit nur 25 Sekunden Rückstand einen guten zweiten Platz bei den Frauen im Rennen der gesteuerten Gig-Doppelvierer der offenen Altersklasse.

Artikelaktionen